Jubiläums Glock P80

1.199,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

40 Jahre GLOCK - Jubiläums Glock P80



Anfang der 1980er Jahre schrieb das österreichische Bundesheer seine neue Dienstpistole "P80" aus. Die neue Pistole sollte wenig wiegen, höchste Zuverlässigkeit und sichere und einfache Bedienung aufweisen.

Im März 1982 reichte der östereichische Ingenieur und Unternehmer Gaston Glock seinen Prototyp ein und erhielt den Zuschlag. Er schuf die erste Waffe mit Polymer-Griffstück, verringerte die Einzelteile auf 33. Er verringerte das Gewicht dadurch entscheidend. Zudem wirkt das Polymergriffstück als Rückstoßdämpfer. Und zu guter Letzt erfand er auch noch das "Safe Action System", bei dem sich auch beim Herunterfallen kein Schuss löst.

Gaston Glocks Geniestreich war eine Sensation


Obwohl der Kunststofffabrikant zuvor noch nie eine Pistole entworfen hatte, konnte er sich gegen alle etablierten Handfeuerwaffenhersteller durchsetzen. Zwischen 1982 und 1984 wurden mehr als 25.000 Pistolen der Generation 1 an das Österreichische Bundesheer geliefert. Die weltweite Erfolgsgeschichte der GLOCK Pistole begann mit dieser Pistole, die weltweit als GLOCK 17 bekannt wurde.

Die flache, schwarze Kunststoffbox, wurde als "Glock Tupperware" bekannt. Auch wurde das Gerücht gestreut, dass die Flughafenkontrollgeräte die Pistole nicht erkennen würden, auch wenn dies nicht stimmte. Der Aufschrei der Waffengegner führte dazu, dass die GLOCK 17 viel Aufmerksamkeit bekam und ihren weltweiten Siegeszug antrat, insbesondere in den USA.

Der technische Aufbau des P80 JubiläumsModells entspricht der aktuellen Gen.4

Lieferumfang:

  • zweites Magazin
  • Ladehilfe
  • Putzbürste
  • Glock Kunststoff-Box (Gen.1)
  • Jubiläums-Karton
  • Limitiertes Zertifikat


EWB erforderlich